Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!   Zustimmen Details ansehen
Sachsen im Internet, Auftragskatalog und Firmenverzeichnis, Internetservice für Unternehmen / Firmen in Sachsen
Sachsen im Internet - Wirtschaft, Handwerk, Tourismus, Dienstleistung und Information - Wer ist wo, welche Leistungen und welche Produkte


Dienstag 11. Dezember 2018
button_2_gneutral_webcom_6button_3_gneutral_webcom_6button_4_gneutral_webcom_6button_5_gneutral_webcom_6button_6_gneutral_webcom_6button_9_gneutral_webcom_6button_11_gneutral_webcom_6button_10_g


Firmen-Empfehlungen


LINK DES MONATS

FAHREN LERNEN MIT
WWW.FAHREN-LERNEN.DE

Das Online-Lernsystem. Es passt sich den Stärken und Schwächen an und ist überall erreichbar - zu Hause, im Internetcafé, in der Fahrschule.
neutral_webcom_20
Ihr lernt da weiter, wo ihr zuvor aufgehört habt.
"Fahren Lernen Max"


Empfehlungen

Facebook

firmen_pool_li grafik_karte firmen_pool_re

mögliche Suchbegriffe wie Firma, Namen, PLZ, Ort, Straße oder Gewerk zur Suche verwendbar...

Überweisung u. Lastschrift werden mit SEPA europäisch

Überweisung und Lastschrift werden mit SEPA europäisch
Noch können Bürger deutsche und europäische Zahlverfahren parallel anwenden
neutral_webcom_25
35665_bild2_Foto_djd_BV_Volksbanken_g(djd/pt). Bankkunden in der gesamten Europäischen Union müssen sich mittelfristig auf andere Kontonummern und Bankleitzahlen einstellen. Was bei Überweisungen ins Ausland schon heute Pflicht ist, soll dann auch bei Zahlungen im eigenen Land gelten: Bei einem Umstieg auf die europäischen Zahlverfahren SEPA würden nur noch die internationale Kontonummer IBAN (International Bank Account Number) und Bankleitzahl BIC (Bank Identifier Code) gelten. Die IBAN hat in Deutschland 22 Stellen, der BIC bis zu elf.
neutral_webcom_27
Schon heute auf jedem Kontoauszug
neutral_webcom_27
Bankkunden können bereits seit 2003 die internationale Bankkontonummer und Bankleitzahl ihren Kontoauszügen entnehmen. Wer keine Transaktionen mit dem Ausland abwickelt, musste die vielen Ziffern und Zahlen bis heute nicht zwingend beachten. Denn in der aktuell laufenden Übergangsphase werden die SEPA-Verfahren parallel zu den bekannten nationalen Zahlungsverkehrsmodalitäten angeboten. Die EU-Kommission hat nun vorgeschlagen, die nationale Überweisung in 12 und die nationale Lastschrift in 24 Monaten abzuschalten. Wer sich besser an die neuen Verfahren gewöhnen will, sollte sie bereits jetzt nutzen.
neutral_webcom_27
35665_bild5_Foto_djd_BV_Volksbanken_klDr. Andreas Martin, Vorstands-mitglied des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR): "Die Genossenschaftsbanken bieten ihren Kunden bereits seit November 2009 alle SEPA-Zahlverfahren an. Wir halten aber die von der EU-Kommission vorgeschlagene Frist für zu kurz. Die Kunden sollten sich länger auf die neuen Verfahren einstellen können. Daher sind aus unserer Sicht noch drei bis vier Jahre Übergangszeit nötig."

Einheitlich und einfach
neutral_webcom_27
Letztlich soll nach der Einführung des Euro-Bargelds im Jahr 2002 das Projekt SEPA nun das bargeldlose Zahlen mit Überweisung und Lastschrift europaweit vereinheitlichen und vereinfachen. Es soll künftig keine Unterscheidung mehr zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Euro-Zahlungen in der EU geben.

35665_bild3_Foto_djd_BV_Volksbanken_g

So sehen die neuen SEPA-Lastschriftmandate für die EU-weit einheitlichen Lastschriftverfahren aus.
Foto: djd/BV Volksbanken

35665_bild6_Foto_djd_BV_Volksbanken_kl

So sehen die neuen SEPA-Euro-Überweisungen aus.
In der derzeit laufenden Übergangsphase werden die neuen Verfahren parallel zu den bekannten nationalen Zahlungsverkehrsmodalitäten angeboten.
Foto: djd/BV Volksbanken



Daten/Fakten
neutral_webcom_27

SEPA-Basis-Lastschrift einfach widerrufen
neutral_webcom_27
Ist man mit dem Einzug durch eine SEPA-Basis-Lastschrift einmal nicht einverstanden, kann man innerhalb von acht Wochen ab dem Zeitpunkt der Belastungsbuchung ohne Angabe von Gründen widersprechen und damit die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Vorteil der SEPA-Lastschrift ist, dass es einen festen Fälligkeitstermin gibt, der für größere Planungssicherheit sorgt. Der Termin wird dem Zahlenden vom Empfänger im Vorfeld des Einzugs mitgeteilt.
neutral_webcom_27
Als Bankkunde weiß man somit im Voraus, wann der einzuziehende Betrag vom Konto abgebucht wird.

Quelle: Text und Fotos djd